TCM Ming Tang Gua Sha

Gua Sha

Schmerzen entstehen nur dort, wo Qi und Blut nicht fließen.

Die Massagetechnik Gua Sha ist äußerst wirkungsvoll bei Muskelverspannungen im gesamten Bewegungsapparat, z.B. im Schulter-, Nacken- oder Lenden-wirbelsäulenbereich.

Hierbei „schabt“ der Therapeut mit einem abgerundeten Gegenstand mehrmalig über die eingeölte Haut, wodurch die Durchblutung in den tiefer liegenden Schichten verstärkt wird. Dabei entsteht eine deutliche Rötung der Hautoberfläche, welche jedoch nach einigen Tagen wieder verschwindet.

Eine Linderung der Beschwerden ist meist schon nach der ersten Anwendung feststellbar.