TCM Ming Tang Akupunktur

Akupunktur

Mit der Nadelstimulation das Qi und das Blut dirigieren.

Bei der Akupunktur werden spezifische Stellen unter der Haut mithilfe von feinen Nadeln stimuliert. Diese Akupunkturpunkte befinden sich hauptsächlich auf den sogenannten Meridianen (Körper-Leitbahnen), welche direkt mit den Organen, aber auch mit bestimmten körperlichen Arealen und Funktionen in Verbindung stehen.

Ein erfahrener Therapeut verwendet bei der Stimulation der Akupunkturpunkte verschiedenste Nadelungstechniken, um die gewünschten Funktionen zu erhalten. Denn nicht allein das Stechen der Punkte, sondern vielmehr die spezielle Beeinflussung mit gewissen Nadeltechniken erzielt die gewünschte Wirkung. Hierbei sollte der Patient an der Einstichstelle das „de-Qi“ (Ankommen des Qi) spüren, ein Gefühl das sich als ziehend oder auch drückend beschreiben lässt.